Linux DesktopLinux Server

Ubuntu Kernel Update auf die neueste Version

Last Updated on: 11th August 2020, 11:38 am

Der Linux Kernel ist das Herzstück des Betriebssystems und u.a. verantwortlich für die Unterstützung der Hardware, der Lese- und Schreibprozesse sowie die Speicherverwaltung des Systems. Entsprechend kann es gerade bei aktuellen PCs oder Laptops darauf ankommen, die neueste Kernelversion installiert zu haben. Welche Kernelversion gerade auf dem eigenen System werkelt, kann man auf der Kommandozeile einfach feststellen:

uname -r
4.15.0-112-generic

Das folgende Tutorial zeigt, wie man ein einfaches bash-Script nutzen kann, um den jeweils neuesten Kernel der mainline-Linie installieren zu können. Wer sich fragt, was mainline ist: https://www.kernel.org/category/releases.html

1. Bash-Script installieren

Die Installation erfolgt als root oder per sudo in drei Schritten:
Herunterladen:

sudo -i
wget https://raw.githubusercontent.com/pimlie/ubuntu-mainline-kernel.sh/master/ubuntu-mainline-kernel.sh

Installieren des Script im Applikationspfad:

install ubuntu-mainline-kernel.sh /usr/local/bin/

2. Installation des neuen Kernels

Aufrufen des Scripts

ubuntu-mainline-kernel.sh -i
Finding latest version available on kernel.ubuntu.com
Latest version is: v5.8.04, continue? (y/N)

Die Frage mit y beantworten und mit gebannt auf den Bildschirm starren… Wenn alles gut geht, sollte der neue Kernel installiert sein.

3. Reboot your system

Um diesen zu nutzen, sollte der Rechner neu gestartet werden.

reboot

Mit uname -r kann die Gegenprobe gemacht werden.
Wer den Kernel wieder deinstallieren möchte, kann dazu ebenfalls das Bash-Script nutzen:

sudo ubuntu-mainline-kernel.sh -u